Home Impressum Sitemap Druckversion Home

wer wir sind was wir tun einladung kirchenmusik unsere kirche kindergarten nachrichten kontakt
Helga Lebertz
Yi Yang

Musikalische Früherziehung

Die Singschule St. Martin begleitet die musische Entwicklung vom 4. Lebensjahr bis ins Erwachsenenalter hinein. Im Zentrum liegt die Förderung musischer Begabung durch Sensibilisierung des Gehörs und der Singstimme. Dabei ist die wichtigste Motivation die Freude am gemeinsamen Singen in der Gruppe, dem Erarbeiten interessanter Chorliteratur und nicht zu vergessen der Erfahrung, den Gottesdienst im Chor aktiv mitzugestalten. Ergänzt wird die Arbeit in der Gruppe durch flankierende Einzelstimmbildungen und bei Bedarf individuelle Beratung zur weiteren musischen Förderung des einzelnen Kindes.

1. Stufe:
Musikalische Früherziehung für Kinder von 4-6 Jahren
In Spielen, Geschichten und Tänzen werden die Kinder zur bewussten Nutzung der Stimme und des ganzen Körpers als „Instrument“ ermuntert. Am Ende dieser zweijährigen Phase können die Kinder i.d.R. leichte rhythmische tonale und rhythmische Muster nach singen bzw. in Bewegung umsetzen. Sie entdecken Notenschrift als „Merkhilfe“ für Melodie und Rhythmus und werden spielerisch auf das Singen im Chor vorbereitet.

Es besteht eine Vormittagsgruppe in Kooperation mit der Kita St. Martin, die freitags von 9.00 Uhr bis 9.45 Uhr und eine Nachmittagsgruppe, die donnerstags 15.30 bis 16.15 Uhr statt findet.

Die Teilnahmegebühr beträgt monatlich 20,00 Euro.

2. Stufe
Vorchor für Kinder von 6-8 Jahre
Hier schnuppern die Kinder in „echte“ Chorproben hinein. Altersgerechte Literatur wird in Text und Melodie in den Proben eingeübt und zusammen mit dem „großen“ Kinderchor im Gottesdienst vorgetragen. Darin eingebettet sind intensive stimmbildnerische Aktivitäten, Gehörbildung und eine zunehmende Nutzung der Notenschrift. Der Übertritt in den Kinderchor erfolgt nach Absprache mit den Chorleitern während des 2. Schuljahres. Die musikalische Früherziehung wird von Helga Lebertz geleitet. Der Vorchor trifft sich montags von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt  monatlich 10,00 Euro.

Singschule St. Martin

Sänger/innen des Kinderchores und der Martinis können Gesangsunterricht bei der Stimmbildnerin Yi Yang erhalten. Finanziert wird der die Stimmbildung in der Pfarrei St. Martin vom Referat Kirchenmusik im Bistum Limburg. Die Terminvereinbarung läuft über Frau Yi Yang. Für Neuanfragen wenden Sie sich bitt an Franz Fink.

Kurzbiografie Yi Yang

Yi Yang wurde in Nordchina in einer künstlerischen Familie geboren. Ihre Eltern waren beide Pekingoperndarsteller. Sie bekam schon als Kind regelmäßig Gesangs- und Klavierunterricht und hat immer im Kinderchor gesungen. Mit dem Kinderchor hat sie bei einem internationalen Chorwettbewerb den zweiten Platz belegt. Ihre akademische musikalische Ausbildung begann sie in Peking an der China Musikhochschule (bei Prof. Song) mit einem Bachelor im Hauptfach Operngesang und Nebenfach Klavier. In der Abschlussaufführung "Die Hochzeit des Figaro" (Mozart) hat Yi Yang die "Gräfin" gesungen. In dem Jahr wurde Yi Yang ausgezeichnet als eine der besten Absolventinnen ihres Jahrgangs in Peking und von der "Beijing Youth Daily" bereits für Arbeitgeber im Musikbereich empfohlen. Sie hat sich aber für eine Fortsetzung ihres Studiums in Deutschland entschieden und 4 Semester Musikpädagogik an der HfMDK Frankfurt am Main studiert, und im Anschluss ihr Diplom in Gesangspädagogik an der HfK Bremen (bei Prof. Rössner-Stütz) erlangt. Yi Yang ist in zahlreichen Konzerten in China, Frankfurt und Bremen aufgetreten. Sie unterrichtet seit mehreren Jahren Gesang und Klavier. Außerdem arbeitet sie als Stimmbildnerin für mehrere Chöre und ist Chorleiterin eines Kinder- und Jugendchores.

Das Hören ist die wichtigste Fähigkeit für kleine Musiker.