Home Impressum Sitemap Druckversion Home

wer wir sind was wir tun einladung kirchenmusik unsere kirche kindergarten nachrichten kontakt
 
Engagement für europäisches Kulturerbe

Die Idsteiner Zeitung würdigte die Arbeit des Förderkreises.

Weitere Information

Der Förderkreis Kirchenmusik e.V.

...freut sich über neue Mitglieder. Hier können Sie sich Ihre Beitrittserklärung ausdrucken.

Weitere Information

Förderkreis Kirchenmusik e.V.

Der Förderkreis Kirchenmusik e. V. wurde 1972 gegründet, um künstlerisch wertvolle Musikaufführungen im kirchlichen Raum, insbesondere in Idstein, zu unterstützen. Für diesen Zweck hat der Verein in den Jahren seiner Existenz rund 75.000 Euro bereitgestellt.

Fördern

Im Mittelpunkt stehen dabei die die Konzerte der Idsteiner Kantorei und seit 2000 auch die Konzerte in St. Martin, anfangs vom Chor St. Martin, so etwa die Idsteiner Bachtage (2000), das Konzert mit Werken von B. Britten und J. Rutter (2001) sowie die gemeinsame Aufführung der „Schöpfung" von J. Haydn beim Hessentag (2002). Für das Konzert mit Werken von G. F. Händel (2003), zur Aufführung des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach (2004) sowie für die Veranstaltungen im Herbst 2005 wurden insgesamt 2.900 Euro bereitgestellt. Seit 2003 sind auch die Martinis an den Chorkonzerten in St. Martin beteiligt.

2006 und 2007 wurden  jeweils über 3.000 Euro gezahlt. In St. Martin ging es 2006 um Magnificat und andere Werke von John Rutter, im Buxtehudejahr 2007 wurde sein Hauptwerk Membra Jesu nostri in der Passionszeit gefördert sowie Musik von Arvo Pärt zum Ende des Kirchenjahres, darunter Werke des 21. Jahrhunderts. 2008 wurde die Mozarts Große c-moll-Messe mit 1.300 Euro unterstützt, die Idsteiner Kantorei erhielt 2.600 Euro. 2009 wurde das Ausnahmekonzert Matthäuspassion mit 1.500 Euro gefördert, die Konzerte der Idsteiner Kantorei erhielten einen Förderbeitrag von insgesamt 2.500 Euro.

 

2010 ermöglichte der Förderkreis das große gemeinsame Konzert von drei Chören  in St. Martin, das Requiem von Giuseppe Verdi. 2011 sang die Idsteiner Kantorei Mendelssohns Lobgesang und plant Dvoraks Stabat Mater, die Chöre St. Martin Händels Messiah.

Mitgliedschaft

Von den derzeit 135 Mitgliedern des Vereins wirken etwa 100 in den genannten Chören mit. Sie leisten damit einen eigenen Beitrag zur Finanzierung der Aufführungen. Andere Mitglieder sind teils ehemalige Mitsänger, teils einfach Freunde guter Kirchenmusik.

Der Förderkreis ist beim Amtsgericht Idstein in das Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt Bad Schwalbach als gemeinnützig anerkannt. Daher sind sämtliche Zuwendungen an ihn steuerlich absetzbar.

Der Jahresbeitrag beträgt mindestens 15 Euro, die genaue Festlegung Ihres Beitrags aber bleibt Ihnen überlassen.

Kontakt

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie, lieber Internetbesucher, sich zu einem Beitritt zum Förderkreis Kirchenmusik e. V. entschließen könnten. Nähere Auskünfte erteilt gerne der Vorsitzende des Vereins

Dr. Tilman Westhaus. E-Mail: westhaus@baugrund-biw.de